Bei uns unzertrennlich:
Medizin und Menschlichkeit

Zum Gesundwerden braucht es mehr als reine medizinische Kompetenz – eine Behandlung, die den Menschen in den Mittelpunkt rückt

 
 
 

Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen

 
 

Engagement zum Wohl der Patienten

 
 

Ich bin dankbar – für eine erfolgreiche medizinische Behandlung

 
 

Meine Unterstützung macht den Unterschied!

 
 

Ein stabiles Gesundheitswesen ist in Krisensituationen überlebenswichtig

 
 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Petrus-Krankenhaus

Warum benötigen wir Ihre Unterstützung?

Unser Anspruch – mehr als gesetzlicher Standard

Nach den gesetzlichen Regelungen des Sozialgesetzbuch V sind Patienten „medizinisch zweckmäßig und ausreichend“ zu versorgen. Das hat uns als christlichem Krankenhaus trotz mancherlei wirtschaftlicher Herausforderungen durch die Zeit nie gereicht, zumal wir – für Sie vermutlich überraschend – keine Kirchensteuermittel erhalten.

Unser Anspruch bleibt es, Patienten ein »Gesundes Mehr« anzubieten. Denn wir wissen: Menschen sind unterschiedlich und jeder Heilungsprozess verläuft anders.

Es gibt Maßnahmen und Leistungen, die für die Heilung sinnvoll, aber in den gesetzlichen Regelungen nicht enthalten sind. Auch medizintechnische Innovationen bieten wertvolle Therapien, diese werden aber nicht immer oder unzureichend von Bundesländern und Krankenkassen erstattet. Aber gerade medizintechnologische Innovationen sind es, die einen wesentlichen Beitrag dazu leisten können, die Versorgung zu verbessern. Daher müssen sie von unserem Krankenhaus teilweise selbst finanziert werden.

Unser Wunsch

Wir möchten auch in Zukunft die hochwertige Gesundheitsversorgung – die unser Krankenhaus auszeichnet – garantieren und unsere Patienten in ihrer Ganzheit annehmen und behandeln. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung.

Was ist das »Gesunde Mehr«?

In unserem Krankenhaus bieten wir Ihnen »Mehr« als vom Gesundheitssystem refinanziert wird. Dazu gehören innovative medizinische Ausstattung, Komfort sowie zusätzliche Angebote, die Sie kostenfrei erfahren. Das »Gesunde Mehr« ist also das besondere Plus für Patienten, das zum Wohlbefinden beiträgt und welches ohne Ihre Unterstützung nicht möglich wäre.

Wie finanziert sich ein Krankenhaus?

Bundesländer -> Investitionskosten / Krankenkassen -> Betriebskosten

Die Bundesländer sind für die Investitionen ihrer Krankenhäuser zuständig und die Krankenkassen für die Betriebskosten.

Lücke zwischen Investitionsbedarf und Mitteln

Die Bundesländer kommen den Verpflichtungen seit Jahren nur unzureichend nach. Bundesweit fehlen Krankenhäusern jährlich 3,7 Milliarden Euro an investiven Finanzmitteln. So sind weder die Infrastrukturkosten gesichert, noch die Finanzierung des medizinischen Fortschritts. Moderne Medizin ist aber ohne ständige Investitionen undenkbar.

Fallpauschalen decken Betriebskosten nicht

Ein Krankenhaus erhält von den Krankenkassen für erfolgte Behandlungen sogenannte Fallpauschalen. Diese berücksichtigen nicht in ausreichender Form, dass Heilungsprozesse sehr individuell verlaufen können. So werden die tatsächlichen Kosten für das Krankenhaus nicht immer vollständig gedeckt.

Fazit

Die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen sind in den vergangenen Jahren zunehmend schwieriger geworden. Krankenhäuser benötigen mehr finanzielle Mittel, als die Krankenkassen und die Bundesländer bereitstellen.

Ihre Unterstützung macht den Unterschied!

Das »Gesunde Mehr« unseren Patienten zu ermöglichen und dabei gleichzeitig ökonomisch zu handeln, ist angesichts steigender Kosten und viel zu geringer öffentlicher Investitionen eine große Herausforderung und Verantwortung für uns.

Dabei ist uns wichtig, dass wir etwaige Überschüsse konsequent in die Weiterentwicklung unseres Krankenhauses investieren – zum Wohl der Patienten. Daher ist Ihre Unterstützung mehr als willkommen.

Engagieren Sie sich gemeinsam mit uns für das Petrus Krankenhaus. Sorgen Sie mit Ihrer Spende dafür, dass Patienten über das vom Gesetzgeber vorgegebene »medizinisch zweckmäßige und ausreichende Maß« hinaus versorgt werden. Unser Anspruch ist eine bestmögliche Behandlung aller Patienten.

Sinnvolle Gründe für Ihre Unterstützung

Die Gründe, sich für das Petrus-Krankenhaus zu engagieren, sind vielfältig:

  • Dies kann aus Dankbarkeit für eine erfolgreiche medizinische Behandlung sein,
  • der Wunsch, sich für eine bestmögliche Patientenversorgung einzusetzen
  • oder etwas Gutes und Sinnvolles zu tun,
  • ein Projekt, das Ihnen ganz besonders am Herzen liegt
  • oder das Wissen, mit einer Förderung nachhaltig die Zukunft der Gesundheitsversorgung in Ihrer Nähe mitgestalten zu können – für Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde. Für jetzt, morgen und für die Zukunft.
  • Das Helfen vor Ort bietet eine persönliche Beziehung und die beruhigende Gewissheit darüber, wo und wie Ihre Spenden verwendet werden.
  • Wenn Sie vor Ort helfen, können Sie unmittelbar sehen, wie die von Ihnen geförderten Projekte umgesetzt werden.
  • Indem Sie uns als Krankenhaus unterstützen, tragen Sie zur Verbesserung der Qualität in Ihrer Nachbarschaft bei, dem Ort, dem Sie sich emotional und biografisch verbunden fühlen.

Vielleicht sind Sie sich aber auch noch nicht sicher, wo Sie Ihre Spende am wirkungsvollsten eingesetzt wissen möchten. Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, um gemeinsam mit Ihnen das für Sie passende Projekt und die für Sie geeignete Form des Engagements zu finden.

Bei uns erhalten Sie die Möglichkeit, dezent im Hintergrund zu agieren oder unsere Arbeit aktiv mitzugestalten. Wofür Sie sich auch entscheiden: Mit Ihrer Spende können Sie Großes bewirken!

Privatpersonen

Spenden zu allen Anlässen

Unternehmen

Spenden & Engagement

Lassen Sie sich inspirieren

Außergewöhnliche Geschichten

Jeden Tag erleben wir inspirierende Geschichten über den besonderen Einsatz für Mitmenschen, über Courage und Empathie. Hier teilen wir sie mit Ihnen.

Unternehmen
30.04.2021

Klosterfrau Healthcare Group hilft schnell und unkompliziert

Köln, 10. April 2020. Letzte Woche wurden in der Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria rund 30 Kartons des Unternehmens Klosterfrau Healthcare Group angeliefert. Gebracht wurde aber nicht Klosterfrau Melissengeist,…
Unternehmen
30.04.2021

FALKE dankt medizinischem Personal

Seit Monaten befindet die Welt sich in einem durch die COVID-19-Pandemie geprägten Ausnahmezustand. Ehemals Selbstverständliches ist plötzlich nicht mehr selbstverständlich und immer deutlicher stellt sich die Frage, ob das, was…
Patientengeschichte
08.03.2021

Prof. Welz-Barth und ihr Team halfen mir nach meiner Darm-OP wieder schnell ein eigenständiges Leben führen zu können

Ihre Spende kommt direkt dem Petrus-Krankenhaus zu gute und unterstützt die täglichen Arbeit.